Deutsches Mike Oldfield Forum
 Chat Portal Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Alben » Discovery 2016 » The 1984 Suite » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen The 1984 Suite  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
markm markm ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-710.jpg

Dabei seit: 11.05.2003
Beiträge: 1.023

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

1984 Suite Version von The Lake ist das Highlight der CD (ja Blinky!).

Neu ReMIXed (nicht remastert wie auf der CD steht). Von dem ganzen Synthie Kram weitgehend befreit. Auch die eisigen Reverbs so weit wie möglich runter gefahren. The Lake klingt nun "menschlicher" , gitarristischer und vor allem Kammermusikalischer. Auch die Fairlight-Sounds, die ich so liebe (ja ich bin ein Samplerfreak) kommen nun direkter rüber. Alles in allem ein gesamtes Klangbild, das direkter aus dem Lautsprecher kommt. Es ist zeitloser, weg von allen 80er electronic overloads. Und es funktioniert trotzdem!

Oldfield hat bei The Lake gute Arbeit geleistet!!!
Daumen hoch

Dateianhang:
bmp 1984-Munich Hofbräuhaus.bmp (268,19 KB, 27 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von markm: 30.01.2016 20:13.

30.01.2016 18:31 markm ist offline E-Mail an markm senden Beiträge von markm suchen Nehmen Sie markm in Ihre Freundesliste auf
early_stages
Tubular Bell


Dabei seit: 28.08.2013
Beiträge: 21

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe eine ähnliche Vermutung wie thomas_w... könnte z.B. Barry Palmer Rechte daran haben, die eine Veröffentlichung von Live-Material der Discovery-Tour schwierig oder sehr teuer machen?

Mich hat an der Elements-4-CD-Box damals gewundert, dass keinerlei Tracks mit seinem Gesang von Discovery darauf waren - Tricks of the Light war zwar Teil der Box, aber seltsamerweise nur die etwas dürre Instrumentalversion. Merkwürdig, diese einem Duett Palmer/Reilly vorzuziehen. Crime of Passion mit Palmers Gesang war zwar auf der Box, aber da wurde evtl. was anderes ausgehandelt, als der Song später nur als Single herauskam. Womöglich hat Palmer also Rechte daran.

Ähnlich unlogisch übrigens, dass Innocent auf der Box und auch auf der normalen Elements-CD fehlt, es war schließlich durchaus ein Hit, und Mike war meines Wissens an der Song-Auswahl für Elements gar nicht beteiligt (also können Aversionen gegen Anita Hegerland keine Rolle gespielt haben), da er damals gar nicht mehr bei Virgin war. Und mit Anitas Gesang ist absolut nichts auf der Elements-Box, nicht einmal Pictures in the Dark als für damalige Verhältnisse relative Rarität.

Zu the Lake noch einmal: Ich meine, mal gelesen zu haben, dass die Version auf der Suite ein wenig länger ist als auf der "alten" Discovery. Stimmt das bzw. wenn ja, was ist hinzugekommen?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von early_stages: 30.01.2016 22:54.

30.01.2016 22:50 early_stages ist offline Beiträge von early_stages suchen Nehmen Sie early_stages in Ihre Freundesliste auf
blinky blinky ist männlich
Head Over Heels


images/avatars/avatar-646.jpg

Dabei seit: 20.03.2009
Beiträge: 1.042

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von early_stages
Zu the Lake noch einmal: Ich meine, mal gelesen zu haben, dass die Version auf der Suite ein wenig länger ist als auf der "alten" Discovery. Stimmt das bzw. wenn ja, was ist hinzugekommen?


Die neu Abmischung ist 1.33 länger (13.43 zu 12.10).
Die Geschwindigkeit ist identisch und es ist etwas dazu gekommen und zwar in der neuen Abmischung etwa eine Minute zwischen 3.16 und 4.16 und dann noch ab 12.40 etwa eine halbe Minute. Dabei handelt es sich nach meiner Einschätzung nicht um Loops sondern um originär zusätzliches Material, was er damals rausgeschnitten hatte.

Das neue "The Lake" ist richtig klasse! Chapó Mike!

__________________
What’s got three bottles, five eyes, no legs and two wheels?

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von blinky: 31.01.2016 11:06.

31.01.2016 11:04 blinky ist offline Beiträge von blinky suchen Nehmen Sie blinky in Ihre Freundesliste auf
Schwingengleiter Schwingengleiter ist männlich
Five Miles Out


images/avatars/avatar-175.jpg

Dabei seit: 10.02.2002
Beiträge: 782

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Begeisterungsstürme wird Discovery Deluxe bei mir nicht auslösen, dennoch ist es wieder faszinierend, welche Vielfalt an Instrumenten in The Lake vorkommen, auch wenn sie nur für eine Tonfolge von wenigen Noten vorkommen. Nach mehrmaligen hören, ist The Lake an der einen oder anderen Stelle interessanter geworden, als die ursprüngliche Fassung. MarkM hat es bereits auf den Punkt gebracht.

Ich denke, dass genau macht Oldfield aus. Es gibt immer mal hoch und tiefs, mal gefällt dem einen das und dem andern das, oder auch gar nicht. Dennoch ist es eben genau diese Kreativität, welche Freude macht.
31.01.2016 12:20 Schwingengleiter ist offline E-Mail an Schwingengleiter senden Beiträge von Schwingengleiter suchen Nehmen Sie Schwingengleiter in Ihre Freundesliste auf
Altfeld Altfeld ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 24.06.2003
Beiträge: 1.082

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir gestern in aller Ruhe mal die "Discovery" reingezogen. Ich glaube, ich habe alle Lieder am Stück mindestens 20 Jahre nicht angehört. So kamen beim Hören auf einmal sehr viele Erinnerungen an 1984 wieder. Das war ein schönes Gefühl. Und mir hat "Discovery" immer schon sehr gut gefallen, von daher bin ich sehr zufrieden. Ob der Klang jetzt so viel besser ist, kann ich nicht sagen, denn direkt aufgefallen ist mir bei der herkömmlichen CD nicht wirklich eine entscheidende Verbesserung.

Aber die "Suite 1984" ist wirklich das Highlight. War es bisher so, dass mich ausgerechnet "The Lake" noch nie wirklich vom Stuhl gehauen hat, so finde ich -wie einige Vorredner bereits- die neue Version um Längen besser. Ich finde, der Remix hat dem Stück außerordentlich gut getan. Anscheinend ist der Hall ein wenig rausgenommen worden, und wie oben jemand schrieb, ist das Stück "gitarriger", das tut dem Stück sehr sehr gut. Es hört sich moderner und frischer an. Jetzt gefällt mir auch "The Lake" außerordentlich gut. Auch die anderen neu gemixten Stücke der Suite kommen besser und deutlicher rüber. Schade eigentlich, denn das Neuabmischen hätte er mit allen Songs machen sollen. Interessanterweise finde ich jetzt sogar diese "Zombie"-Sache passend. Man darf das halt nicht zu ernst nehmen, und wir wissen ja, dass er immer schon einen seltsamen Humor gehabt hat.

Auch die 5.1.-Versionen sind richtig gut gelungen, gefällt mir hervorrgend das ganze. Applaus

Nett auch, nebenbei das Booklet zu lesen, wie er beschreibt, wie damals das ganze Equipment auf seine Berghütte bei einem Meter Schnee und Schneetreiben von den Leuten angeliefert wurde, die natürlich überhaupt nicht auf die winterlichen Umstände vorbereitet waren. Ich stelle mir das echt lustig vor großes Grinsen Oder auch von seinen Versuchen, das Skifahren zu lernen, hinterher dann 3 Tage im Bett lag großes Grinsen

Fazit: ich war immer schon ein Fan von "Discovery" und werde es jetzt erst recht bleiben. Die neue "Suite 1984" wird noch des öfteren bei mir in den nächsten Wochen laufen.

Für heute Nachmittag habe ich mir "Killing Fields" vorgenommen.

__________________
Konnte dem Meister auf die Finger schauen am 26.10.1984, 22.03.1993, 21.06.1999, 21.07.1999, 07.12.2006.
31.01.2016 14:15 Altfeld ist offline E-Mail an Altfeld senden Beiträge von Altfeld suchen Nehmen Sie Altfeld in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.588

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von early_stages
Ich habe eine ähnliche Vermutung wie thomas_w... könnte z.B. Barry Palmer Rechte daran haben, die eine Veröffentlichung von Live-Material der Discovery-Tour schwierig oder sehr teuer machen?

Diese These halte ich für ziemlich abwegig. Barry Palmer war selbst damals ein recht unbedeutendes muskalisches Licht, dem Oldfield sicher keine derartige Macht eingeräumt hätte.

Ich denke auch, dass der Grund für das Fehlen von Live-Aufnahmen in dem teilweise sehr schrägen Gesang (auch stellenweise von Maggie Reilly) liegt, der oftmals die Schmerzgrenze überschreitet.
31.01.2016 17:33 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
markusd
Hergest Ridge


Dabei seit: 11.05.2003
Beiträge: 36

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In der letzten Sekunde von 'The Royal Mile' meldet sich möglicherweise der Meister persönlich zu 'Wort'... ganz laut machen Augenzwinkern
31.01.2016 17:34 markusd ist offline E-Mail an markusd senden Beiträge von markusd suchen Nehmen Sie markusd in Ihre Freundesliste auf
sentinel101 sentinel101 ist männlich
Exposed


images/avatars/avatar-786.jpg

Dabei seit: 05.08.2005
Beiträge: 203

RE: The 1984 Suite Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kann mich dem generell positiven Tenor nur anschließen.

Mike hat bei der neuen Abmischung klar die echten Instrumente nach vorne geholt und einiges von den zur damaligen Zeit sicher coolen Synthi-Effekten deutlich abgeschwächt. Dadurch gewinnen die Stücke deutlich, vor allem "The Lake" und "Etude".

The "Killing Fields" ist der Albumtrack "The Boy's Burial/Pran sees the Red Cross", für mich der schönste orchestrale Track von Mike überhaupt.

Grüße
Micha
31.01.2016 18:43 sentinel101 ist offline E-Mail an sentinel101 senden Beiträge von sentinel101 suchen Nehmen Sie sentinel101 in Ihre Freundesliste auf
ralle ralle ist männlich
Amarok


images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 26.01.2005
Beiträge: 3.132

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Spricht MO eigentlich den Text bei "Zombies" selbst?
Ich meine ja, oder?
31.01.2016 20:10 ralle ist offline E-Mail an ralle senden Beiträge von ralle suchen Nehmen Sie ralle in Ihre Freundesliste auf
matsbuti matsbuti ist männlich
Incantation


images/avatars/avatar-756.jpg

Dabei seit: 30.03.2015
Beiträge: 121

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

habe in den letzten Wochen viel Gong gehört. Und wen sehe ich da im Video von To France: Pierre Moerlen. Ich finde das interessant, wo doch Simon Phillips das getrommelt und mit produziert hat. Vielleicht hatte er zu der Zeit andere Verpflichtungen. Offenbach war der Kontakt zu Pierre 1984 - wie ich immer vermutet hatte - doch (noch nich) abgebrochen.
31.01.2016 20:27 matsbuti ist offline Homepage von matsbuti Beiträge von matsbuti suchen Nehmen Sie matsbuti in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von matsbuti: Matthias Butenschön YIM-Name von matsbuti: Matthias Butenschön MSN Passport-Profil von matsbuti anzeigen
Tarantoga Tarantoga ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 1.700

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ralle
Spricht MO eigentlich den Text bei "Zombies" selbst?
Ich meine ja, oder?


... ich denke, das ist eine der "Vorlesestimmen" auf seinem Mac.
Vielleicht auch eine Vocaloid-Stimme? Klingt auf jeden Fall nicht schön.

__________________
Wer Lust hat, kann mal reinschauen bei: www.zebrabuch.de

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tarantoga: 01.02.2016 11:01.

01.02.2016 11:01 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
ralle ralle ist männlich
Amarok


images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 26.01.2005
Beiträge: 3.132

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tarantoga
Zitat:
Original von ralle
Spricht MO eigentlich den Text bei "Zombies" selbst?
Ich meine ja, oder?


... ich denke, das ist eine der "Vorlesestimmen" auf seinem Mac.
Vielleicht auch eine Vocaloid-Stimme? Klingt auf jeden Fall nicht schön.


Stimmt schon, aber obwohl das Stück dadurch verhunzt wird, finde ich es teilweise doch ganz witzig. Aber auf Dauer ist es natürlich nervig.
01.02.2016 11:03 ralle ist offline E-Mail an ralle senden Beiträge von ralle suchen Nehmen Sie ralle in Ihre Freundesliste auf
Tarantoga Tarantoga ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 1.700

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von matsbuti
habe in den letzten Wochen viel Gong gehört. Und wen sehe ich da im Video von To France: Pierre Moerlen. Ich finde das interessant, wo doch Simon Phillips das getrommelt und mit produziert hat. Vielleicht hatte er zu der Zeit andere Verpflichtungen. Offenbach war der Kontakt zu Pierre 1984 - wie ich immer vermutet hatte - doch (noch nich) abgebrochen.


... überhaupt schade, dass die Zusammenarbeit mit Gong nicht weitergeführt wurde. Oldfield und Moerlen waren eine tolle Kombination, da hätten noch viele interessante Sachen entstehen können.

Aber vielleicht war Gong für den "späteren" Mike einfach zu wenig kommerziell?
Die vielen Gong-Ableger (Mother Gong, Gongzilla(!), Gongmaison, Planet Gong und wie sie alle hießen ...) waren ja auch alle nicht wirklich erfolgreich.

Gut lief es eigentlich nur mit Pierre Moerlens Gong - und natürlich mit Mike ;-)

__________________
Wer Lust hat, kann mal reinschauen bei: www.zebrabuch.de
01.02.2016 11:14 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.588

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von matsbuti
habe in den letzten Wochen viel Gong gehört. Und wen sehe ich da im Video von To France: Pierre Moerlen. Ich finde das interessant, wo doch Simon Phillips das getrommelt und mit produziert hat. Vielleicht hatte er zu der Zeit andere Verpflichtungen. Offenbach war der Kontakt zu Pierre 1984 - wie ich immer vermutet hatte - doch (noch nich) abgebrochen.

Auch im Video zu "Moonlight Shadow" hatte Pierre Moerlen bereits Simon Phillips "vertreten". Ganz abgebrochen ist der Kontakt Oldfields zu beiden Moerlen-Brüdern auch danach nicht, waren doch beide noch auf "Islands" bei "The Wind Chimes" zu hören.
01.02.2016 11:47 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
Tanzbär Tanzbär ist männlich
Amarok


images/avatars/avatar-684.jpg

Dabei seit: 29.07.2008
Beiträge: 2.169

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir gefällt der 5.1 Sound der Suite sehr sehr gut.

Mir hat es besonders The Lake angetan. Und The Kiling Fields....

__________________
Am Ende des Regenbogens sehen wir uns wieder.

01.02.2016 11:50 Tanzbär ist offline Beiträge von Tanzbär suchen Nehmen Sie Tanzbär in Ihre Freundesliste auf
matsbuti matsbuti ist männlich
Incantation


images/avatars/avatar-756.jpg

Dabei seit: 30.03.2015
Beiträge: 121

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Infos. Aber S.Phillips hat dann noch die Discovery-Tour gespielt, oder? Insgesamt finde ich, dass die Moerlen-Brüder besser passen zu MO's Musik
btw MO auf anderen Platten -seinen Beitrag auf der Pekka Pojola Platte finde ich auch sehr sehr schön ;-)
01.02.2016 11:51 matsbuti ist offline Homepage von matsbuti Beiträge von matsbuti suchen Nehmen Sie matsbuti in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von matsbuti: Matthias Butenschön YIM-Name von matsbuti: Matthias Butenschön MSN Passport-Profil von matsbuti anzeigen
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.588

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von matsbuti
Danke für die Infos. Aber S.Phillips hat dann noch die Discovery-Tour gespielt, oder? Insgesamt finde ich, dass die Moerlen-Brüder besser passen zu MO's Musik

Simon Phillips war bei der "Discovery-Tour" mit von der Partie, ebenfalls bei "The Wind Chimes" (bei dem er auch wieder als Co-Produzent fungierte) und auf "Heaven´s Open", außerdem 1985 noch bei einem kleinen Benefiz-Auftritt.
01.02.2016 12:00 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
manintherain manintherain ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-834.jpg

Dabei seit: 05.01.2005
Beiträge: 1.619

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Konzert war am 25.04.1986 in der Royal Albert Hall in London.

__________________
Let go
Open your heart
be Vulnerable
and Empathetic
01.02.2016 13:07 manintherain ist offline E-Mail an manintherain senden Beiträge von manintherain suchen Nehmen Sie manintherain in Ihre Freundesliste auf
chwi
Exposed


Dabei seit: 04.11.2003
Beiträge: 157

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da ich meine Scheibchen noch nicht in Händen halte, kann ich noch nichts über den Surround-Mix sagen, aber die HD downloads (D, KF) sind sehr zufriedenstellend.

Lediglich: bei einer "Suite" hätte ich eine bessere Abstimmung der Lieder aufeinander erwartet, eventuell (entgegen meiner sonstigen Präferenzen) auch mit Crossfades als Übergang. Die 1984-Suite ist aber eine eher holpriges Aneinadergestöpsel unabhängiger Lieder. Die Auswahl und Reihenfolge der Stücke lässt auch keinen Sinn erkennen. Nichtsdestotrotz sind es grundsätzlich zwar überflüssige, aber dennoch nette Alternativ-Mixe bekannter Lieder.

Ist die Stimme auf Zombies im Surroundmix kanaltechnisch isolierbar? Wäre nett, sich der entledigen zu können. Hatte noch keine Zeit das mit Softwarefiltern bei der Stereodatei zu probieren.
02.02.2016 16:08 chwi ist offline E-Mail an chwi senden Beiträge von chwi suchen Nehmen Sie chwi in Ihre Freundesliste auf
Altfeld Altfeld ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 24.06.2003
Beiträge: 1.082

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von chwi

Lediglich: bei einer "Suite" hätte ich eine bessere Abstimmung der Lieder aufeinander erwartet, eventuell (entgegen meiner sonstigen Präferenzen) auch mit Crossfades als Übergang. Die 1984-Suite ist aber eine eher holpriges Aneinadergestöpsel unabhängiger Lieder. Die Auswahl und Reihenfolge der Stücke lässt auch keinen Sinn erkennen. Nichtsdestotrotz sind es grundsätzlich zwar überflüssige, aber dennoch nette Alternativ-Mixe bekannter Lieder.


Genau dasselbe habe ich mir auch gedacht beim Hören. Warum hat er da keine Crossfades gemacht??? So wirkt das am Ende alles etwas schlampig. Aber gut, ich weiß, das ist Jammern auf hohem Niveau, sei´s drum... Augenzwinkern

__________________
Konnte dem Meister auf die Finger schauen am 26.10.1984, 22.03.1993, 21.06.1999, 21.07.1999, 07.12.2006.
02.02.2016 18:05 Altfeld ist offline E-Mail an Altfeld senden Beiträge von Altfeld suchen Nehmen Sie Altfeld in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Alben » Discovery 2016 » The 1984 Suite

  Powered by Burning Board 2.3.6 © 2007 WoltLab GbR | Impressum

Style by Aqua Fun Board